Bratäpfel

24. November 2011 § 2 Kommentare

Vor ein paar Tagen habe ich spontan Bratäpfel zum Kaffeetrinken für mich und meine Mädels gemacht. Ich muss gestehen, ich habe erwartet, dass sie es NICHT mögen. Denn wir alle sind eher die „Frischobsttypen“. Aber ich wollte mich davon nicht abhalten lassen, denn ich wollte auf jeden Fall Einen:-).

So habe ich 4 Äpfel geschnappt,

– ein Stück Marzipan klein geschnitten

– ca. 2 Essl. gemahlene Haselnusskerne

– 2 Stückchen Schokolade (wichtig) klein geschnitten

– etwas Zimt und (Zucker)

– 1 Spritzer Zitronensaft (keine Ahnung wie ich darauf komme)

alles gemischt und in die entkernten Äpfel gedrückt und in den Ofen bei 150C solange gebruzelt bis sie schön aussahen und der Inhalt etwas geblubbert hat 🙂

Innerhalb 5 Minuten waren ALLE Teller ratzfatz leer und es fehlte an Nachschub. Für das Weihnachtsessen haben die Damen sich einstimmig Bratäpfel gewünscht 😉

 

P.s: Von der ausgestochenen Apfelmitte schneide ich das untere Ende ab und stecke es wieder in den Apfel rein, so kann unten nichts rauslaufen

Advertisements

§ 2 Antworten auf Bratäpfel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Bratäpfel auf Everyday creative.

Meta

%d Bloggern gefällt das: