schöne Weihnachten gehabt?

28. Dezember 2009 § Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachten haben wir ja schon hinter uns gelassen… bei uns ist nicht alles so gelaufen wie geplant. Windpocken und heftige Erkältungen haben uns ein bisschen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Hier noch eine nette Idee einer Freundin (und siehe da die Männchen sind noch nicht verspeist!)

Advertisements

24. Dezember

24. Dezember 2009 § Hinterlasse einen Kommentar

Nun ist er da, der 24. Dezember! Die Aufregung ist zum Glück nicht so groß (im Gegensatz zu gestern Abend), denn heute morgen gabs schon das erste „Familiengeschenk“ von uns an unsere Kinder – einen Kaufladen (Bilder folgen). Und auch ein Päckchen mit liebevollen Geschenken von einer Patentante wurden schon ausgepackt. Warum? Ich finde, wenn die Geschenke nicht alle auf ein Mal über die Kinder herfallen (oder ist es anderum???), dann kann man jedem auch gebührend Beachtung schenken und schon damit spielen. Abends bleibt ja dann doch nicht mehr so viel Zeit, vorallem bei den Kleinen.

Heute ein Kreativabschluß mit einer Bastelarbeit meiner Tochter. Ein altes Glas oder Senf oder Marmeladenglas wird mit Kleb oder Kleister bestrichen und mit Transparentpapier beklebt. In „echt“ sieht sie sogar noch schöner aus! Daneben stand bei uns auf dem Tisch noch eine gewöhnliche Kerze, sah aber lang nicht so stimmungsvoll und schön aus!

Nun wünsche ich meinen Bloglesern vorallem fröhliche und zugleich besinnliche Weihnachten!  – Die Geschenke erinnern uns an das Größte Geschenk, dass uns je gemacht wurde: das Kind in der Krippe!

23. Dezember

23. Dezember 2009 § Hinterlasse einen Kommentar

So richtig weihnachtlich kreativ waren wir heute nicht, aber ich habe das Geschenk für meine Nichte fertig gestellt. Appetitt?

22. Dezember

22. Dezember 2009 § Hinterlasse einen Kommentar

Der Countdown läuft, und bei mir die Nase auch wieder. Ich hoffe, das gibt sich wieder bis Weihnachten. Tja, ich denke immer, ich komme abends noch zum bloggen, aber wenn die Kinder erst Mal im Bett sind gibt es immer jede Menge zu tun. Gestern hat es bis 9 Uhr gedauert bis dann endlich Ruhe war. Danach haben wir die Geschenke eingepackt.

Ich empfinde es als Vorrecht eine tolle Mama UND eine tolle Schwiegermama zu haben. Meine Schwiegermama war im November zwei Wochen bei uns, ein Mal um mich zu unterstützen als mein Mann geschäftlich unterwegs war, das zweite Mal weil ich eine Woche flach lag. Und in dieser Zeit habe ich ihr von der rot-weißen Schnur vorgeschwärmt und sie ihr in Zeitschriften gezeigt. Doch leider blieben meine eigenen Nachforschungen erfolglos. Aber meine Schwiegermama machte sich auf die Suche und wurde fündig! Gestern stand ich dann da und merkte, dass mir rotes Geschenkband fehlte. Da fiel sie mir wieder ein, die Schnur. Die ist einfach super! (Entschuldigt die absolut miesen Bilder! Wird alles wieder besser! Versprochen!)

19. & 20. Dezember

20. Dezember 2009 § Ein Kommentar

Da ich ja wirklich etwas schludrig geworden bin (auch gestern bin ich ins Bett gefallen), heute dann mal zwei Einblicke in unser kreatives werkeln!

Gestern hatte ich meine Tochter angeleitet zwei Herzen zu nähen. Sie sind aus Geschirrtuchstoff. Aber man kann jeden erdenklichen roten/gemusterten Stoffrest (altes T-Shirt, Hemd etc.) dafür verwenden. In diesem Fall haben wir einfach mit dickem Stickgarn das Herz umnäht und mit etwas Füllmaterial gefühlt (Füllmaterial z.B. auch einfach aus überflüssigen Stofftieren und Kissen aufheben!) Ansonsten geht es auch mit Stoffresten oder Watte, wenn es nur so kleine Herzen sind wie hier. Eigentlich wollte ich selbst noch welche nähen für meine Deko draußen, aber dazu kam ich bisher noch nicht. Natürlich kann man die Herzen auch einfach schnell mit der Nähmaschine umnähen, dann umdrehen und füllen, aber von Hand geht es fast genauso schnell. Sind doch süß! Übrigens habe ich mehrere ganz ähnliche Exemplare auf dawanda.de entdeckt.

Gestern nachmittag haben wir uns dann nochmals aufs Plätzchen machen gestürzt, nachdem unsere sage und schreibe 6 Sorten schon alle aufgefuttert wurden! Aber das gehört auch zu unserer Adventszeit wie ich am Anfang geschrieben habe, dass wir so oft wie möglich zusammen ein Kaffeetrinken mit Plätzchen, Mandarinen und Punsch machen. Und meine Kinder lieben Plätzchen. Und da die Windpocken uns ans Haus gebunden haben, hatten wir reichlich Zeit für Kaffeetrinken! Aber bis Weihnachten ohne Plätzchen, jetzt wo Papa Urlaub hat, dass geht ja schlecht und ich glaube, ich habe eh noch Zutaten für mindestens 7 Sorten!!! (Weiß auch nicht, was ich mir dabei gedacht habe. Ich glaube, ich dachte, man braucht mehr. Oft braucht man doch nur 100gr Mandeln etc.). Bei Ikea gibts diese wunderschönen Ausstecher und die mussten wir natürlich auch noch ausprobieren!

Mit dem übrigen Eiweiß wurden dann gleich Schäumle gemacht.

Nicht vergessen die 4 verschiedenen Sorten Schokocrossies!!! Das erklärt vielleicht das müde-ins-Bett-fallen von gestern :-)!

Hier noch das große Geheimnis unsrer beliebten Schokocrossies: Man nehme seine Lieblingsschokolade oder Marke (bei uns vorallem Ritter Sport) und kauft von seiner Lieblingssorten 3 Tafeln, schmelzt sie entweder im Wasserbad oder vorsichtig in der Mikowelle, rührt 4-6 Hände voll Cornflakes unter und rührt so lange um, bis alle mit Schokolade bedeckt sind. Schön sieht es natürlich aus, wenn man verschiedene Sorten macht mit weißer, Vollmilch und dunkler Schokolade. Und keine Sorge, Abnehmer äh… Zunehmer finden sich bestimmt genug! Bei uns dieses Jahr waren es: Ritter Sport Olympia und Trauben-Rum-Nuss, Milka Daim und Kaffee-Sahne. Man kann super damit experimentieren z. B. haben wir letztes Jahr bei dunkler Schokolade einfach die Marzipanreste vom Backen mituntergemischt, oder Jamaica-Rum-Baumkuchenspitzen, alles suuuuuuuuuper lecker! Schreib mir wenn ihr selbst welche ausprobiert habt und ob ihr neue Kreationen erfunden habt!

18. Dezember

18. Dezember 2009 § Hinterlasse einen Kommentar

Draußen für die Fensterbank. Wieder ein Griff in die Tüten meines Weihnachtsmaterials und viel braucht man auch hierzu nicht. Einmachgläser, Stoffband oder richtiges Geschenkband, Tannenzapfen, Zimtstange und Tannenzweig. Die Kerzen sind eigentlich auch Kerzenreste, die sich auf dem Tisch nicht mehr gut machen. Aber draußen stört das keinen. Vielleicht gibts ja noch ein Foto später heute Abend wenn die Kerzen an sind.

17. Dezember

17. Dezember 2009 § Hinterlasse einen Kommentar

Heute wieder etwas ganz einfaches. Ist eigentlich mit jedem Papier möglich. Wir haben zwei farbiges gold/pink Alupapier genommen (damit ist garantiert, dass meine Mädels mitmachen :-)). Die ganze Rolle haben wir aufgebraucht und daraus ist eine fast zwei Meter lange Kette entstanden. Mit dem Cutter habe ich immer ein 3cm breites Band abgeschnitten und dann immer 15cm lange Stücke abgeschnitten (einen meine Mädels gemacht). Tipp wäre, dass man doch eher 20cm lange Stücke macht, damit erspart man sich etwas Arbeit und es geht schneller. Die einzelnen Teile wurden in Ringe zusammengeklebt und miteinander verbunden ( Uhu-Alleskleber). Wir haben die Außenfarbe abgewechelt, so ist diese zweifarbige Optik entstanden. Kinderleicht. Und meine zwei haben wirklich lange durchgehalten mit Schneiden und kleben. Eine lohnenswerte Familienaktion!

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Dezember, 2009 auf Everyday creative an.